Pinus cembra - Zirbelkiefer - St. Ulrich

St. Ulrich

Lieferzeit: Anfang d. Woche, 5 - 7 Werktage

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

0,00 €
Inkl. 5% USt., zzgl. Versandkosten
Kohout Baumschule

Hast du Fragen?

+49 35793 8215

shop@mammutgarten.de



Artikelbeschreibung
Details

Kiefern (Pinus) sind in unterschiedlichsten Arten auf der Nordhalbkugel verbreitet. Sie lieben einen trockenen und sonnigen Standort. An den Boden stellen sie keine besonderen Ansprüche. In den Gebirgen haben sie sich bestens an die extremen Bedingungen in den Hochlagen angepasst und sind deshalb besonders widerstandsfähig. Deshalb sind sie besonders empfehlenswert, wenn es um pflegeleichte, robuste Pflanzen für den Garten, Steingarten oder Kübelbepflanzungen geht.

 

Die Zirbelkiefer (Pinus cembra) kam mit der Eiszeit vor 2 Mio. Jahren aus Sibirien nach Europa, wo sie heute die Hochlagen der Alpen besiedelt. Die Österreicher kennen sie unter dem Namen Zirbe, von deren Zapfen sie auch den beliebten Zirmschnaps herstellen. In der Schweiz ist sie eher als Arve bekannt. Sie liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und mag einen leicht humosen Boden.

 
St. Ulrich:    

Zwergzirbelkiefer    
Hexenbesen, sehr langsam und dicht kugelförmig, später leicht kegelig wachsende Zwergform, die Nadeln sind blaugrün, kurz und gekräuselt  Zuwachs pro Jahr: 2 - 3cm Höhe in 10 Jahren: 20cm Breite in 10 Jahren : 30cm Standort: sonnig bis halbschattig    Hexenbesen

Zusatzinformation
Zusatzinformation
Marke Mammutgarten
Lieferzeit Anfang d. Woche, 5 - 7 Werktage
Bäume Nadelbäume
Gattung Pinus - Kiefern
Art (Baum) Pinus cembra - Zirbelkiefer
Sorte (Baum) St. Ulrich
Habitus kugelförmig, Zwergform
Herkunft Alpen
Blattfarbe (Geruch) grün, blau
Blattform immergrün, nadelförmig, Nadeln in Büscheln, 5-nadelig, weich
Wuchshöhe/10 Jahre bis 20 cm
Wuchshöhe im Alter 30–50 cm
Wuchsbreite /10 Jahre 20–30 cm
Wuchsbreite im Alter 50–80 cm
Standort (Boden) durchlässig-sandig, lehmig, anspruchslos, trocken, kalkvertragend
Standort speziell sonnig bis halbschattig, hitzeverträglich
Wuchs allgemein Hexenbesen, sehr langsam und dicht kugelförmig, später leicht kegelig wachsende Zwergform, die Nadeln sind blaugrün, kurz und gekräuselt
Winterhärte gut
Besonderheiten verträgt Trockenheit und Hitze
Verwendung I Grabbepflanzung, Trog- und Steingärten, Heidegärten, Dachgärten, Terrasse, Kübelpflanzung, Alpinum, Vorgärten, kleine Gärten
Länge 2 - 3 cm Zuwachs pro Jahr
Breite bis zu 0,5 - 0,8 m breit
Höhe erreicht gewöhnlich eine Höhe von 0,3 - 0,5 m
Kundenmeinungen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich